Flirten lernen – Mit diesen 5 Schritten wirst du zum Flirtprofi

Flirten lernen – Mit diesen 5 Schritten wirst du zum Flirtprofi

  • 23
  • 25. Juli 2017

 

Du willst flirten lernen und endlich hübsche Frauen von dir begeistern?

In diesem Artikel erfährst du die entscheidenden 5 Schritte, wie du flirten lernen kannst.

Du wirst erfahren, welche Fehler du beim Flirten lernen unbedingt vermeiden musst.

Außerdem werden wir gleich einen kleinen Test machen, welche Grundvoraussetzungen du bereits mitbringst, damit dir das Flirten lernen leichter fällt.

Bestimmt fragst du dich, wie du Flirten lernen kannst, weil du oft frustrierende Gespräche mit Frauen erlebt hast.

Vielleicht habt ihr euch einfach nur nett unterhalten, aber es kam kein richtiger Flirt zustande. Es war irgendwie neutral.

Möglicherweise bist du auch bei Frauen in der Freundschaftszone gelandet, weil du nur auf einer freundschaftlichen Ebene mit ihnen kommuniziert hast.

Oder dir fällt es schwer Frauen kennenzulernen, weil du dir nicht sicher bist, wie man richtig flirtet.

Keine Sorge. Seit knapp 10 Jahren beschäftige ich mich damit, wie Männer Flirten lernen können.

Flirten lernen

Wie ich als schüchterner Mann flirten lernen konnte

Auf diesem Blog, in meinen Newslettern, Produkten und auf meinen Coachings, bringe ich Männern Schritt für Schritt bei, wie sie Flirten lernen können.

Früher war ich nämlich sehr ungeschickt mit Frauen.

Ich war schüchtern, zurückhaltend und hatte keine Ahnung, wie ich endlich Flirten lernen konnte, damit Frauen mich als attraktiven Mann wahrnehmen.

Irgendwann war ich einfach extrem genervt und frustriert, weil Frauen nie Dates, Sex oder eine Beziehung mit mir wollten. Ich wollte diesen wichtigen Lebensbereich endlich verstehen, Frauen für mich begeistern und richtig Flirten lernen.

Nachdem ich so gut wie jedes Buch, jeden Blog-Artikel und Forenbeitrag, sowie etliche Youtube-Videos und Videokurse zu dem Thema Flirten lernen verschlungen hatte, gab ich mir einen Ruck und fing an Frauen abzusprechen.

Am Anfang war das echt mühsam. Meine Aufregung war zu groß, denn ich hatte wirklich Schiss Frauen anzusprechen.

Mit der Zeit wurde ich aber besser. So konnte ich endlich Flirten lernen.

Schließlich hatte ich Dates, Sex und aufregende Sex-Affären mit wirklich attraktiven Frauen und habe dann meine Traumfrau kennengelernt, mit der ich heute eine glückliche Beziehung führe.

Man kann also wirklich Flirten lernen. Auch als schüchterner, introvertierter Mann.

Natürlich ist es leichter Flirten zu lernen, wenn man gewisse Voraussetzungen mitbringt.

Falls du diese Voraussetzungen noch nicht erfüllst und trotzdem Flirten lernen willst, gebe ich dir einen gut gemeinten Rat:

Konzentriere dich zeitgleich darauf, diese Voraussetzungen immer mehr zu erfüllen, während du mit dem Flirten lernen beginnst.

Das wird dir das Flirten lernen massiv erleichtern.

5 Gute Vorraussetzungen, um schnell Flirten lernen zu können

Anhand dieser 5 Voraussetzungen kann ich auf Coachings schnell erkennen, ob mein Klient schnell Flirten lernen wird, oder ob es bei ihm wahrscheinlich ein wenig länger dauert.

1.) Du bist gesprächig

Wenn es dir leicht fällt Gespräche zu führen, neue Leute kennenzulernen und du ein offener, sozialer Typ bist, wird dir diese Eigenschaft sehr zugute kommen, wenn du Flirten lernen willst.

Beim Flirten geht es um Kommunikation und wenn du spannend erzählen kannst, ein aufmerksamer Zuhörer bist und Menschen deine Gesellschaft genießen, wirst du in kürzester Zeit Flirten lernen.

Flirten lernen

Wenn du gesprächig bist und gerne Zeit mit anderen Menschen verbringst,
wird dir das Flirten lernen leichter fallen

2.) Du hast ein gesundes Selbstvertrauen

Selbstvertrauen ist die attraktivste Qualität, die ein Mann mitbringen kann, wenn er Flirten lernen will.

Selbstvertrauen heißt, dass du dir deines Wertes bewusst bist und dir nicht so wichtig ist, was andere über dich denken. Das heißt, du bist unabhängig von der Meinung anderer.

Das ist beim Flirten wichtig, weil du das Risiko eingehen musst, zurückgewiesen zu werden.

Erst wenn du dazu bereit bist, wirst du wirklich Flirten lernen können.

Ein Mann mit Selbstvertrauen muss in der Regel nur noch theoretisch verstehen, wie ein Flirt funktioniert.

Er wird keine Schwierigkeiten haben die Theorie in die Praxis umzusetzen und daher sehr schnell Flirten lernen.

3.) Du achtest auf dein Aussehen

Machst du regelmäßig Sport und hast einen eigenen Kleidungsstil?

Super, das wird dir das Flirten lernen erleichtern.

Dein Aussehen beeinflusst nämlich den ersten Eindruck, den du auf eine Frau machst.

Gepflegte, stilvolle, fitte Männer machen auf fast jede Frau erstmal einen guten Eindruck.

Ich sage “erstmal”, weil im Endeffekt deine Persönlichkeit entscheidet…aber du wirst es leichter haben ins Gespräch mit Frauen zu kommen, wenn du einen guten ersten Eindruck machst.

Wenn du Flirten lernen willst, ist es natürlich essentiell, dass du anfängst mit Frauen ins Gespräch zu kommen.

Achtest du auf ein gepflegtes Auftreten, werden Frauen generell offener sein, mit dir ein Gespräch anzufangen.

ACHTUNG!

Ist dir aufgefallen, dass ich nichts über deine Körpergröße, deinen Haarwuchs, deine Hautfarbe, dein Alter, deine Nasenform, oder Ähnliches gesagt habe?

Das war Absicht.

Viele Männer machen sich verrückt, weil sie denken, dass sie nicht gut genug aussehen, um flirten lernen zu können.

Sie denken, sie wären zu klein, zu kahl, hätten zu wenig Bartwuchs, einen zu kleinen Penis, oder was auch immer…

Fokussiere dich beim Aussehen nicht auf Dinge, die du nicht beeinflussen kannst.

Es gibt so viele Männer da draußen, die Flirten lernen, obwohl sie nicht als Calvin Klein Models geboren wurden.

Trotzdem lernen sie schöne Frauen kennen, haben Dates, Sex und Freundinnen.

Um den ersten Eindruck zu meistern, reicht es vollkommen aus, wenn du dir einen vernünftigen Kleidungsstil zulegst, Körperpflege betreibst und regelmäßig Sport machst.

Damit holst du das Beste aus deinem Aussehen heraus und das ist gut genug.

4.) Du bist humorvoll

Flirten soll in erster Linie Spaß machen.

Wenn du ein humorvoller Typ bist, der sich selbst und seine Mitmenschen nicht so ernst nimmt, bist du beim Flirten lernen klar im Vorteil.

Ein Flirt ist nichts Ernstes. Es geht vielmehr darum, spielerisch herauszufinden, ob die Frau zu dir passt.

Wenn du es schaffst die Frau zum lachen zu bringen, ist das bereits die halbe Miete.

5.) Du weißt, was du willst

Bestimmt hast du schonmal gehört, dass Frauen auf Männer stehen, die wissen, was sie wollen.

Meine Erfahrung hat mit gezeigt, dass das stimmt.

Keine attraktive Frau will einen Mann, der wie ein Blatt im Wind durch’s Leben geht und sich den Wünschen und Zielen der Frau unterordnet.

Weißt DU, was du willst?

Wenn du Ziele im Leben hast, die du mit Leidenschaft verfolgst und auch weißt, was dir an Frauen gefällt und was nicht, wird’s dir das Flirten lernen erleichtern.

Viele Männer wissen nicht, was sie wollen und finden jede Frau toll, die große Brüste und/oder einen knackigen Arsch hat.

Um flirten lernen zu können, sollten dich aber noch weitere Dinge an Frauen interessieren.

Flirten lernen – Meistere die Grund-Voraussetzungen

Nun weißt du, welche Grundvoraussetzungen dir das Flirten lernen erleichtern.

Am besten machst du dir jetzt ein paar ehrliche Notizen dazu, welche der 5 Grundvoraussetzungen du bereits erfüllst und an welchen du arbeiten kannst.

Flirten lernen

Fokussiere dich auf diese Grund-Voraussetzungen und du wirst schnell nicht mehr alleine sein

Ich verspreche dir, dass es für viele Männer reicht um Flirten zu lernen, wenn sie versuchen diese 5 Grundvoraussetzungen zu erfüllen und beim Flirten dumme Fehler zu vermeiden.

Die 6 häufigsten Fehler schauen wir uns jetzt an.

Flirten lernen – Die 6 häufigsten Flirt-Fehler vermeiden

Natürlich gibt es typische Stolperfallen, die beim Flirten dafür sorgen, dass du auf die Schnauze fällst.

Wenn du wirklich Flirten lernen willst, musst du diese Fallen kennen und wie faule Eier vermeiden.

Flirt-Fehler #1 – Zu ernst sein

Viele Männer kommunizieren viel zu ernst mit Frauen, mit denen sie eigentlich flirten wollen.

Sie reden über Arbeit, Wetter, Weltgeschehen und verhalten sich dabei, wie ein Nachrichtensprecher der Tagesschau.

Dann wundern sie sich, warum die Frau kein sexuelles Interesse gespürt hat.

Wenn du Flirten lernen willst, musst du anfangen spielerisch und emotional zu kommunizieren.

Statt über Daten, Zahlen, Fakten zu sprechen, fang’ an über deine Gefühle, deine Ideen, deine Träume, deine Erinnerungen zu erzählen.

Statt eine logische Diskussion zu beginnen, zieh’ die Frau auf, fordere sie heraus, leg’ sie herein, ärgere sie ein bisschen.

Ganz nach dem Motto “Was sich neckt, das liebt sich”, wirst du damit auf einmal ganz andere Reaktionen von Frauen bekommen und plötzlich auf ihrem Radar als attraktiver Mann registriert.

Achtung! Natürlich sollst du nicht zum Kasper oder zur Nervensäge mutieren. Ein gesundes Maß ist für einen erfolgreichen Flirt natürlich ausschlaggebend.

Flirt-Fehler #2 – Interesse verstecken

Wenn dir eine Frau gefällt, dann sollte sie das erfahren.

Immer wieder verstecken Männer ihr Interesse an einer Frau und wundern sich dann, warum sie alleine nachhause gehen.

Wenn du nicht sagst, was du willst, wirst du’s auch nicht bekommen.

So ist das in jedem Lebensbereich, aber besonders wenn du Flirten lernen willst, musst du anfangen deine Bedürfnisse auszusprechen.

Du findest eine Frau süß, sexy, attraktiv?

Sag’s ihr. Erst wenn sie’s weiß, kann sie sich auf einen Flirt mit dir einlassen.

Auch hier ein dickes ACHTUNG.

Heißt das, dass du Frauen sofort fragen sollst, ob sie eine Beziehung mit dir anfangen sollen?

Oder, dass du Frauen aus dem Nichts deine Liebe gestehen sollst?

Nein, um Gottes Willen!

Mach’ Frauen ehrliche Komplimente, während du sie in einem spielerischen Gespräch näher kennenlernst.

Dann bist du auf dem richtigen Weg, um flirten zu lernen.

Flirt-Fehler #3 – Einen auf Kumpel-Typ machen

Erst Freundschaft, dann Liebe?

Bloß nicht! Eine schreckliche Strategie. Völlig unfair und feige.

Wenn du dich nur wie ein Freund verhältst, dann wirst du für Frauen auch nur wie ein Freund behandelt.

Willst du flirten lernen, musst du anfangen dich wie ein Mann zu verhalten, der mit Frauen flirtet und nicht, wie ein Kumpeltyp.

Die Kumpeltyp-Schiene ist außerdem echt unfair und feige.

Unfair, weil die Frau tatsächlich glaubt in dir einen guten Freund gefunden zu haben…

Bis du schließlich mit der Tür ins Haus fällst und diese Lüge durch ein kitschiges Liebesgeständnis auffliegen lässt (zumindest machen es viele Männer so).

Natürlich ist sie dann wütend und enttäuscht. Schließlich war eure Freundschaft eine Lüge.

Feige, weil du nur eine Freundschaft eingehst, aus Angst zu deinen Gefühlen zu stehen und möglicherweise zurückgewiesen zu werden.

Also, vermeide unbedingt, dass du dich wie ein Kumpeltyp verhältst.

Schau dir diesen Blog-Artikel an, wenn du schonmal in der Freundschaftszone bei einer Frau gelandet bist, von der du heimlich mehr wolltest: Sie will nur Freundschaft: Schnell raus aus der Friendzone

Fehler #4 – Einschleimen

Versuchst du Frauen mit Gefallen, Geschenken und Nettigkeit für dich zu gewinnen, musst du dringend flirten lernen.

Anziehung lässt sich nicht erschleimen.

Sie wird dich nicht plötzlich sexy finden, weil du ihren Kühlschrank hochgetragen oder ihr Blumen gekauft hast.

Flirten lernen bedeutet, dass du durch deine Kommunikation mit Frauen sexuelle Gefühle entstehen lassen kannst.

Dafür ist es komplett unerheblich, ob du Frauen mit Nettigkeiten überhäufst oder nicht.

Flirten lernen

Einschleimen und Bestechung funktioniert nicht beim Flirten

In der Regel spüren Frauen, ob deine Gesten gut gemeint sind oder ob du heimliche Hintergedanken hast.

Wenn du dich einschleimst, um sie ins Bett oder in eine Beziehung zu bekommen, dann gibt es viele Frauen, die dieses Verhalten so abstoßend finden, dass sie dich gnadenlos ausnutzen.

Falls du dich ertappt fühlst, ist es höchste Zeit flirten zu lernen.

Fehler #5 – Angeben

“Ich bin Chefarzt!”

“Ich habe mir letztens eine Rolex gekauft…”

“Ich bin so der tolle Hecht!“

Versuchst du Frauen zu beeindrucken, indem du erzählst, wie geil du bist, sorgst du für das Gegenteil.

Du wirst Frauen nicht mit logischen Argumenten für dich gewinnen.

Selbst wenn es rational Sinn machen würde, dass Frauen dich sexy finden weil du reich, gutaussehend, intelligent, kultiviert oder was auch immer bist…

Deine Kommunikation entscheidet, was die Frau mit dir fühlt.

Wenn du flirten lernen willst, wirst du lernen Gefühle in Frauen auszulösen. Das ist der einzige Weg um dafür zu sorgen, dass Frauen sich ein Date, Sex oder eine Beziehung mit dir wünschen.

Fehler #6 – Selbstzweifel gewinnen lassen

Denkst du oft, dass diese Frau dich sowieso nicht will?

Hast du das Gefühl, du bringst es nicht im Bett?

Machst du dir Sorgen, dass du zu langweilig, zu arm, zu hässlich, zu ungebildet, usw. bist, um bei Frauen zu landen?

Selbstzweifel sind Gift, wenn du flirten lernen willst.

Für die meisten Männer ist ihr Selbstwertgefühl die größte Baustelle, wenn sie flirten lernen wollen.

Wenn du dich selbst scheiße findest, ist es schwer andere davon zu überzeugen, dass du attraktiv und begehrenswert bist.

Wenn du dich wieder erkennst, schau dir unbedingt diesen Blog-Artikel an: Selbstvertrauen stärken – 24 krasse Übungen, die sofort wirken

Flirten lernen – Die 5 Schritte zum Flirtprofi

Jetzt kennst du die 5 Grundvoraussetzungen, um erfolgreich flirten lernen zu können und du weißt, welche Fehler es zu vermeiden gilt.

Schauen wir uns endlich die entscheidenden 5 Schritte an, wie du flirten lernen kannst.

Schritt 1 – Körpersprache & Stimme einsetzen

Wusstest du, dass es viel wichtiger ist WIE du etwas sagst, als WAS du sagst?

Angeblich ist das Gesagte nur zu 7% entscheidend. Körpersprache und Stimme machen die anderen 93% aus.

Meine Flirt-Erfahrungen bestätigen das.

Als ich flirten gelernt hatte und selbstbewusst Frauen ansprechen konnte, habe ich damit herumexperimentiert.

Ich habe Frauen mit wirklich dummen Anmachsprüchen angesprochen, aber weil ich bereits flirten lernen konnte und wusste, welche Wirkung meine Körpersprache und Stimme hat, hat’s geklappt und ich konnte damit Frauen kennenlernen.

Aber was ist das Geheimnis erfolgreicher nonverbaler Kommunikation?

Eigentlich ganz einfach:

  • Achte auf eine aufrechte, entspannte, offene Körpersprache.
  • Sprich laut und deutlich und mit einer Sprachmelodie (also nicht monoton).

Du wirst einen riesigen Unterschied bemerken, wie Leute auf dich reagieren, wenn du diese zwei Dinge beachtest.

Deine nonverbale Kommunikation ist die Basis, um flirten lernen zu können.

Schritt 2 – Frech sein

Flirten lernen heißt spielerisch Kommunizieren lernen.

Wenn du Frauen ein bisschen aufziehst und dich über sie lustig machst, ohne gemein zu sein, werden Frauen deine Gesellschaft lieben.

Die meisten Männer sind einfach nur nett und kriechen Frauen in den Knackarsch, wenn sie versuchen zu flirten.

Wie du jetzt weißt, ist das ein großer Fehler, weil du Frauen nicht mit Nettigkeiten überzeugen kannst.

Wenn du aber ein bisschen frech bist, forderst du die Frau heraus und sie fängt an mit dir herumzualbern.

Wenn eine Frau dir spielerisch auf die Schulter boxt oder breit grinsend sagt, dass du echt blöd bist, machst du alles richtig.

In meiner gratis Flirt-Anleitung zeige ich dir konkrete, idiotensichere Wege, wie du frech sein kannst und Frauen dich dafür lieben.

Außerdem erfährst du noch viel genauer, wie du flirten lernen kannst.

Schritt 3 – Interesse zeigen

Um flirten lernen zu können, musst du lernen Frauen dein Interesse zu zeigen.

Flirten lernen

Halte dich an diese 5 Schritte und plötzlich klappt’s

Mach’ Komplimente und suche ihre Nähe. So zeigst du ihr, dass du mehr willst als Freundschaft.

Wenn du wirklich flirten lernen willst, solltest du der Frau dein Interesse so deutlich machen, dass sie sich entscheiden muss:

Entweder sie verbringt weiter Zeit mit dir und dann wirst du sie küssen und mit ihr Sex haben…

Oder sie beendet das Gespräch mit dir.

Das hört sich für dich vielleicht ein bisschen extrem an, aber genau darum geht es beim Flirten lernen.

Es geht darum möglichst schnell herauszufinden, ob die Frau ebenfalls mit dir flirten will, oder nicht.

Viele Männer verrennen sich in Situationen mit Frauen, wo die Frau einfach nur Freundschaft oder Aufmerksamkeit will…

Am Ende sind sie dann frustriert und sogar wütend auf die Frau.

Dabei lag es an ihnen ehrlich ihr Interesse zu zeigen.

Willst du flirten lernen, zeigst du also Frauen schnell dein Interesse und wartest nicht auf ihre Einladung.

Schritt 4 – Den Flirt voran bringen

Ein Flirt besteht in den meisten Fällen aus 4 Stationen.

Wenn du nicht dafür sorgst, dass ihr gemeinsam diese Stationen erreicht, wird die Frau sich mit dir langweilen und höchstens mit dir befreundet sein wollen.

Beim Flirten lernen solltest du das Gespräch mit einer Frau deshalb voran bringen, sodass ihr die nächste Station erreicht.

Äußerst selten werden Frauen diesen Part übernehmen, denn die meisten Frauen fühlen sich nur zu Männern hingezogen, die dazu in der Lage sind die Führung zu übernehmen.

Flirten lernen heißt beim Flirt die Führung zu übernehmen.

Aber was sind die 4 Stationen, die du mit der Frau bei einem erfolgreichen Flirt erreichen musst?

Station 1: Ansprechen

Wenn dir eine Frau gefällt, musst du sie ansprechen.

In meiner gratis Flirt-Anleitung erfährst du genau, wie du das anstellst.

Station 2: Kennenlernen

Wenn ihr im Gespräch seid, geht es darum herauszufinden, ob die Frau zu dir passt.

Wie du ein spannendes Gespräch aufbaust, zeige ich dir ganz genau in meiner kostenlosen Flirt-Anleitung.

Station 3: Kuss

Wenn ihr euch gut versteht und Spaß mit einander habt, ist es Zeit für den ersten Kuss.

Schau dir diesen Blog-Artikel an, um genau zu lernen, wie du den ersten Kuss bekommst:

Erster Kuss – Frau küssen OHNE eine Abfuhr zu bekommen

Station 4: Sex

Wie kommst du vom Kuss zum Sex?

In meiner gratis Flirt-Anleitung zeige ich dir das.

Schritt 5 – Jederzeit bereit sein zu gehen

Das hier ist der wichtigste Schritt, wenn du Flirten lernen willst:

Bist du bereit zu gehen, wenn die Frau kein Interesse an dir hat?

Viele Männer rennen Frauen hinterher, versuchen sie zu beeindrucken und verbiegen sich, um Frauen zu gefallen.

Sie haben Angst zu ihren Bedürfnissen zu stehen, weil sie Angst vor Zurückweisung haben.

Diese Angst verleitet sie dazu, ihr sexuelles Interesse an der Frau zu verstecken und lieber die Kumpelschiene zu wählen.

Diese Angst sorgt dafür, dass Männer sich vor einer schönen Frau nicht erlauben ihren Humor auszuleben und deshalb viel zu ernst kommunizieren.

Diese Angst sorgt dafür, dass Männer warten, warten und warten und sich nicht trauen den Flirt voran zu bringen.

In meinem gratis Email-Coaching erfährst du, wie du die Angst vor Zurückweisung hinter dir lässt und wirklich flirten lernen kannst.

 

Willst du attraktive Frauen verführen können?

Jetzt Gratis Flirt-Anleitung lesen

Diese Anleitung hat bereits 23.412 Männern dabei geholfen mehr Frauen kennenzulernen, erfolgreicher zu flirten, mehr Dates zu bekommen und eine Freundin zu finden.

Aron Mahari

Seit 2010 unterstützt Aron erfolgreich Männer dabei, ihre Unsicherheiten abzulegen und auf authentische Art und Weise nachhaltige Beziehungen zu den Frauen aufzubauen, die sie schon immer kennenlernen wollten.